Das Klaviertrio 'trio nocturno' wurde im Januar 2006 gegründet von

Gabriele Gräfe (Violine), Mülheim a. d. Ruhr
Max Maxelon * (Violoncello), Düsseldorf und
Thomas Kohlhaußen (Klavier), Duisburg.

Alle drei Künstler brachten langjährige Erfahrungen aus anderen Kammermusikensembles mit, haben mit großem Elan in kurzer Zeit
ein beachtliches gemeinsames Repertoire erarbeitet und mehrere Jahre zusammen konzertiert.
*
Nach dem Ausscheiden von Max Maxelon konnte erst nach mehreren „Anläufen“ und längerer Suche in 2015 mit
Peter Lümmen (Dortmund) ein auch kammermusikalisch erfahrener Cellist gewonnen werden, so dass wir seither
trotz des Wechsels rasch das Repertoire erarbeiten und bereits weiter aufbauen konnten.


Foto: © 2015 privat - Kohlhaußen


Zur Kontaktaufnahme schicken Sie uns bitte eine eMail.